Dein neuer Lieblingsspot: Die Leinewelle in Hannover

Du möchtest auf der Leinewelle surfen?

Die Leinewelle

Nach langer Planungs- und Bauphase ist die Leinewelle in Hannover im Oktober 2022 fertiggestellt worden und dank ihr ist der Traum vom Surfen mitten in der Stadt wahr geworden.

Dabei ist die Leinewelle die erste stehende Flusswelle in Norddeutschland und perfekt für Surfer aller Könnerstufen. Jeder hat hier seinen Spaß und ihr könnt euch auf der Welle austoben und eure Surfskills verbessern.

Sprungstart auf der Leinewelle von hinten

Über die Welle

Die Leinewelle liegt zentral in Hannover, direkt vor den Toren der historischen Altstadt. Dort ist sie super aus der gesamten Stadt und auch vom Bahnhof aus zu erreichen. An sonnigen Tagen und vor allem am Wochenende ist sie durch die gute Zuschau-Möglichkeit ein Besuchermagnet und es wird vor einem regen Publikum gesurft.
Entwickelt und gebaut wurde die Leinewelle von dem Unternehmen Dreamwave. Damit die Welle entsteht ist im Flussbett der Leine eine Anlage eingebaut, mithilfe der der Fluss aufgestaut wird und die die Welle entstehen lässt. Dabei kann die Welle von den Betreuern, den sog. Wavemastern, individuell eingestellt und betreut werden.

Ich bin dabei - wie kann ich auf der Leinewelle surfen?

Die Buchung einer Surfsession ist ganz einfach. Der Verein hat dafür auf der Website  ein Buchungstool gebaut.

  1. Auf die Website gehen
  2. Auf den Login Button oben rechts klicken
  3. Auf den Link "Als Gast buchen" klicken
  4. Ein Gastkonto erstellen
  5. Die gewünschte Surfsession buchen

Die Buchung erfolgt für eine Stunde und der Preis für die Leinewelle beträgt für Vereinsmitglieder 10€ und für Nicht-Mitglieder 20€ je Session.

Dabei werden die Sessions an der Leinewelle von den Wavemastern betrieben, die dafür verantwortlich sind, dass die Anlage läuft. Sie engagieren sich ehrenamtlich und sind für den Betrieb der Welle verantwortlich. Wichtig: Die Wavemaster sind keine Surflehrer, natürlich helfen sie euch aber gerne bei Fragen an der Welle.

Es ist wichtig zu beachten, dass nur maximal 12, im Winter sogar nur 8, Personen gleichzeitig auf der Welle surfen können. Dies verhindert lange Wartezeiten sodass ihr auch wirklich zum Surfen kommt und euch nicht kalt wird.
Deshalb solltet ihr bei der Buchung schnell sein, um eure bevorzugten Zeiten zu sichern. Also bucht euren Slot und surft los!

Du willst auf der Leinewelle surfen, aber hast noch kein Brett?

Kein Problem! Wir verleihen Surfboards in Hannover für die Leinewelle. Diese kommen voll ausgerüstet. Schreibe uns einfach, wann du surfen willst, hole das Board im Vorfeld ab und los gehts

Die Leinewelle im zwei Modulbetrieb mit Surfer der gerade in die Welle einsteigt in Hochkant

Betriebsmodi

Die Welle läuft je nach Wassermenge der Leine in unterschiedlichen Betriebsmodi. Im Sommer läuft die Leinewelle meist im 1- oder 2- Modulbetrieb, heißt nur auf 1/3 bzw. 2/3 der Gesamtbreite. Dabei hat jeder Betriebsmodus seine eigenen Herausforderungen und Möglichkeiten, wobei jedoch gesagt werden kann, dass die Welle bei ganzer Breite am besten läuft. Allgemein gilt: Regen bedeutet Swell, also immer wenns nass ist - ab aufs Brett!

Rapid Surf Shop Surfboards an der Leinewelle Blick Flussabwärts

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Leinewelle Hannover sind nicht festgelegt, da die Betreuung der Surfslots auf ehrenamtlicher Basis erfolgt. Die Wavemaster stellen die Surfslots einige Tage im Voraus ein und ihr könnt diese dann auf der Website finden. Der Verein ist bestrebt, einen möglichst umfassenden und langen Surfbetrieb auf der Leinewelle zu ermöglichen. Es empfiehlt sich, regelmäßig das Buchungstool zu überprüfen, da die Surfslots in der Regel eine Woche bis 48h im Voraus veröffentlicht werden. Spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Datum stehen alle verfügbaren Zeiten zur Verfügung. Schaut also am besten immer einige Tage vorher rein und sichert euch eure Surfsession auf der Leinewelle.

Warteschlange mit 3 Surfern an der Leinewelle

Ablauf an der Welle

Nachdem du deinen Wunschslot auf der Welle gebucht hat, empfiehlt es sich, 15 Minuten vor Beginn deiner Surf-Session an der Leinewelle zu sein. So hast du genügend Zeit um im Vorfeld alles zu klären. Unter anderem wird vor Ort sichergestellt, dass nur angemeldete Personen anwesend sind. Wenn du dich vor Ort umziehen musst, solltest du bedenken, dass es keine Umkleidekabinen gibt. Du kannst sich entweder vor Ort mit Poncho oder Handtuch umziehen oder kommst schon fertig umgezogen im Neo.

Vor deiner Session wird außerdem überprüft, ob du zum ersten Mal an der Leinewelle surfst. In diesem Fall bekommst du eine kurze Einführung und musst in die Strömung schwimmen/tauchen gehen, um sie kennenzulernen. Danach geht es für dich mit dem Surfen los. Wenn du Fragen hast oder Hilfe benötigst, steht dir der Wavemaster vor Ort gerne zur Verfügung und gibt dir nützliche Tipps.

Leinewelle von vorne auf ganzer Breite ohne Surfer

Die Regeln an der Leinewelle

Der Verein ist bestrebt, das Surfen für alle Personen an der Welle angenehm zu machen. Egal ob für Leute die das erste Mal auf einer stehenden Welle surfen oder für Profis. Dies klappt auch sehr gut und es herrscht an der Welle eine sehr angenehme und entspannte Atmosphäre.
Die zwei wichtigsten Regeln sind:

  • 30 Sekunden Regel. Jeder surf maximal 30 Sekunden, damit jeder schnell drankommt.
  • Feste Plätze in der Schlange. Man behält immer seinen Platz in der Schlange, egal ob man mal länger braucht um aus dem Wasser zu kommen oder zwischendurch ein Schwätzchen hält.
Hannoversurft Surfcommunity Logo in grün schwarz

Die Leinewelle Community

Wenn du immer die aktuellsten Infos von der Welle bekommen, dich mit anderen Surfern connecten und mittendrin in Hannovers Surfwelt sein willst, solltest du der Hannover Surft Community beitreten. Das einzige was du brauchst ist die App Discord auf deinem Handy!

Zum Discord Server

Tipps & Co

Die richtige Leash

Mit das wichtigste Surfequipment für die Leinewelle. Aber Vorsicht, du benötigst in deiner Leash eine Vorrichtung, die bei 20kg Zug von alleine auslöst. Eine mögliche Lösung findest du bei uns - die Magnetleash.

Einstieg in die Welle

Die Leinewelle hat eine Einstiegshilfe, mithilfe der du einfach in die Welle kommst. Am Anfang hilft dir der Wavemaster vor Ort auch gerne.

Wassermenge abschätzen

In welchem Modus gesurft wird hängt von der Wassermenge ab, die immer schwanken kann.
Jedoch kann man grob sagen:
1.5-30.09 ist Sommerbetrieb und es wird im 2 Modulbetrieb gesurft
1.10-30.4 ist Winterbetrieb und es wird im 3 Modulbetrieb gesurft.

Logo der Enercity Leinewelle

Der Leinwelle e.V.

Der Leinewelle e.V. ist die treibende Kraft hinter der Leinewelle. Seit seiner Gründung hat der Verein hart daran gearbeitet, die Welle zu planen, zu konzeptionieren und schließlich Genehmigungen einzuholen und den Bau zu ermöglichen. Seit September 2022 ist der Verein auch für die Öffentlichkeit geöffnet, so dass jeder die Möglichkeit hat, Mitglied zu werden.

Was macht der Verein genau?

Der Verein ist Eigentümer der Sportanlage (die Leinewelle). Das heißt er ist die Anlaufstelle für alles was die Welle in Hannover angeht.

 

  • Surfbetrieb: Der Verein sorgt mit vielen ehrenamtlichen Helfern, den sogenannten Wavemastern, für den Betrieb der Anlage und sieht zu, dass wir in Hannover surfen können. Um dies zu gewährleisten gibt es vom Verein aus ein Buchungstool, bei dem die Betreuer Surfslots einstellen und bei dem du Surfstunden buchen kannst. Du findest es hier.
  • Instandhaltung der Anlagen: Neben dem Surfbetrieb gilt es natürlich auch, die Anlage mit den Modulen im Wasser sowie der Software zu Steuerung in Koordination mit den Unternehmen, welche für den Bau der Anlage zuständig waren, zu warten und instand zu halten.
  • Veranstaltungen: Der Verein organisiert und veranstaltet Events wie die Eröffnungsfeier und damit einhergehende Deutsche Rapid-Surfmeisterschaft 2023 oder beteiligt sich am Rivercleanup im Sommer.
  • Vieles mehr: Und natürlich kümmert sich der Verein auch um alle anderen Belange bezüglich der Welle, sei es Absprachen und Genehmigungen mit der Stadt, die Finanzierung der Welle, die Umsetzung neuer Ideen und die Verbesserungen der derzeitigen Situation für alle Surfer in Hannover.

Du hast Fragen zu Leinewelle?